N E W S

aktuelle Notebook-Angebote

16.02.2017:
Sicherheitstipps für den Alltag
Wir nehmen den "Safer-Day" vor einigen Tagen zum Anlass einige wichtige Sicherheitstipps weiter zu geben und auf bestimmte Defizite hinzuweisen:

  • Bei Kauf eines neuen Routers sollten Sie unbedingt Ihr Routerpasswort, aber auch den Routernamen verändern.

  • Das voreingestellte W-LAN-Passwort unbedingt ändern

  • Nutzen Sie die Aktualisierungen Ihres Betriebssystems und auch auch Ihrer Programme, um herstellerseits Sicherheitslücken zu stopfen. Auch wenn Updates manchmal Fehler mit sich bringen, so sind diese aber für ein "sicheres" System unabdingbar. Meist sind nur wenige Handgriffe nötig, um eventuelle Fehlfunktionen nach Updates wieder zu beseitigen.

  • nutzen Sie sichere Passwörter, die unbedingt aus Groß- und Kleinbuchstaben, aber auch aus Zahlen und Sonderzeichen bestehen sollten.

  • Benutzern Sie nicht die selben Passwörter mehrfach - sollte Ihnen dies zu kompliziert sein, gibt es die Möglichkeit von ESET, unserem empfohlenen Virenschutzhersteller, auf das Smart Security Premium-Paket umzusteigen, in dem ein Passwortschutz integriert ist. Duch Anlegen eines Masterpassworts brauchen Sie sich nur 1 Passwort zu merken. Zudem können Sie über den Passwortschutz auch besonders sichere Passwörter erstellen lassen.

  • Achten Sie beim Serven auf sichere Webseiten, z.B. auf https-Adressen.

  • Daten sämtlicher Art nicht freizügig ins Internet stellen

  • Vorsicht bei E-Mail-Anhängen! In den vergangenen Wochen sind wieder vermehrt gefälschte O2-Rechnungen und Telekomrechnungen in Umlauf. Dem Kunden wird geschrieben, dass eine Rechnung nicht bezahlt wurde und er dies umgehend veranlasse müsse, dazu aber die Rechnung anklicken soll.
    Bitte solche Datei-Anhänge nicht anklicken! Durch das Anklicken entpackt sich im Hintergrund eine Datei, die Schadsoftware auf Ihren Rechner einschleust. Auch die Zahlung eines angekündigten Betrags bringt nichts. Bitte nicht zahlen!

  • Vorsicht bei angeblichen Anrufen von Microsoft! Derzeit sind wieder Betrüger am Werk, die sich als Microsoft-Mitarbeiter am Telefon ausgeben und gutgläubige Bürger dazu veranlassen, das Internet zu öffnen und dann bestimmte Systemdateien an diese "Microsoft-Mitarbeiter" weiter geben. Sobald dies geschehen ist, können sich diese Betrüger jederzeit bei geöffneter Internetverbindung bei Ihnen am Rechner bewegen, Schadsoftware einschleusen, Passwörter auslesen und Ihren Rechner auch als Bot-Netz verwenden, bei dem über Ihren Rechner illegale Daten bewegt werden.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben oder Ihren Virenschutz anpassen wollen, scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen uns telefonisch unter 08684 969 99 88 oder per E-Mail unter: office@systemhaus-seidel.de.

 

 

09.02.2017:
Das Auto der Zukunft fliegt

Die Com-Online berichtet über das Auto der Zukunft. Viel Spaß beim Lesen des Berichts und der Zukunftsvisionen, die gar nicht mehr so weit weg sind.
 

13.12.2016:
Kartenlesegeräte für neue Online-Ausweisfunktion
Viele haben mittlerweile den Personalausweis im neuen Format, der die Möglichkeit beinhaltet mit der Online-Funktion diverse neue Features zu nutzen.

Folgende Funktionen erhalten Sie durch die Online-Ausweisfunktion:

  • Identität schnell und sicher über das Internet oder an Automaten nachweisen

  • BAföG Online - Antragstellung

  • Briefwahlunterlagen beantragen

  • Umzug melden

  • Abgabe der Steuererklärung online

  • KFZ-Abmeldungen online

  • neue Bürgerserviceportale in verschiedenen Städten

  • Abfrage des Punktestands in Flensburg

  • Online-Zugang zur Kindergeldstelle

  • Legitimierung bei diversen Ämtern

  • diverse Versicherungen (Allianz, Cosmos Direkt, ERGO-Direkt, HUK24, KKH kaufmännische Krankenkasse, LVM, Techniker Krankenkasse, u.a. und bieten einen gesicherten Zugang mit dem nPA (Personalausweis mit Online-Funktion) - ohne lästige Zugangsnummer und PIN

  • 46 große Firmen haben bereits ein Berechtigungszertifikat für den nPA - diese, so heißt es beim BMI werden sicherlich bald nachziehen.

  • DATEV - Arbeitnehmerportal Online

  • Schufa

  • Eröffnung eines De-Mail-Kontos, DB-Lastschriftbuchungen, u.v.m

Eine Übersicht sämtlicher Funktionen können Sie unter www.personalausweisportal.de nachlesen.

Die Online-Funktion kann auch nachträglich für 6,-€ in der Gemeinde eingeschaltet werden.

Zusätzlich zu Ihrem online-fähigen Personalausweis benötigen Sie ein Kartenlesegerät. Wir haben hier verschiedene Lesegeräte zusammengestellt, die nach dem Sicherheitsstandard des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert sind.

Angebote bitte hier klicken

Für weitere Fragen stehen wir ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

06.12.2016:
Achtung - Trojaner in Online-Bewerbung

Wir möchten Sie dringendst um Vorsicht bitten - ein neuer Trojaner ist im Umlauf, der sich als Online-Bewerbung tarnt.

Aollten Sie eine E-Mail-Bewerbung erhalten öffnen Sie bitte die Dateianhänge nicht!

Hat der Trojaner erstmal Ihren Rechner infiziert verschlüsselt er nicht nur Ihre Dateien, sondern zerstört auch selbst die Spur 0 Ihrer Festplatte und macht diese dadurch unbrauchbar.

 

Sollten Sie noch Fragen dazu haben stehen wir Ihnen jederzeit gerne unter 08684-969 99 88 zur Verfügung.

 

21.11.2016:
Breitbandausbau im Fridolfinger Ortsgebiet
Einige Kunden wurden in den letzten Tagen von der Telekom angeschrieben. Es handelt sich dabei um die Grundstückserschließung mit einer neuen Glasfaserleitung, die derzeit im Gemeindegebiet Fridolfing geplant ist.

Um diverse Unklarheiten auszuräumen möchten wir Sie zusammenfassend über die wesentlichen Eckpunkte informieren:

  • Den Unterlagen liegen zwei Anträge bei: 1. Ein Antrag, dass die Telekom Ihr Grundstück betreten darf und 2. ein Auftrag für den Anschluss an die neue Glaserleitung für einmalig 600,-€ Erschließungskosten, sofern sich dann die Telekom entscheidet, diese Glasfaserleitung auch zu bauen (bei genügend unterschriebenen Anträgen)

  • Nachfragen bei der Telekom und der Gemeinde Fridolfing haben ergeben, dass es sich bei dem Betrag in Höhe von 600,-€ um eine einmalige Anschlussgebühr/Erschließungsgebühr an das neue Glasfasernetz handelt.

  • Die Telekom wird bauseitig nur tätig werden, wenn beide Anträge unterschrieben an die Telekom zurückgehen.

  • Sie verpflichten sich dadurch rechtsverbindlich die Anbindung an Ihr Haus zuzulassen und den Einmalbetrag zu bezahlen.

  • Die Telekom wird weiters nur tätig, wenn entsprechend viele Eigentümer, die an der geplanten Strecke angebunden werden sollen, die Anträge unterschrieben zurück senden.

  • Eigenleistung kann den 600,-€ nicht gegengerechnet werden. Dies ist ein kalkulierter  und verhandelter Preis der Telekom u.a. mit der Gemeinde Fridolfing, der entsprechend der Daseinsvorsorge für jeden Haushalt gleichermaßen gilt.

Wir hoffen, Ihnen weiter geholfen zu haben. Für weitere Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

 

derzeit keine weiteren News verfügbar.

 

 

  ©2013 Systemhaus Seidel